Ambulanter Pflegedienst Holze und Lange GbR

Soviel Hilfe wie nötig, aber so wenig Hilfe wie möglich – Selbstbestimmung und Lebensqualität in den eigenen vier Wänden

Auf dieser Seite möchten wir unseren verstorbenen Pflegekunden gedenken

Freud und Leid liegen so nah beieinander. Leider erleben wir oft, dass Pflegekunden versterben. Ein angenehmes und friedvolles Gehen des letzten Weges ist unser Ziel. Bisher ist es uns in unserer täglichen Arbeit sehr gut gelungen, was durch die Reaktionen der Hinterbliebenen uns zum Ausdruck gebracht wird bzw. wurde. Bei der Versorgung von Sterbenden ist die Uhrzeit für uns nicht relevant, auch die Dauer der Versorgung und des Beistandes der Hinterbliebenen steht für uns nicht im Vordergrund. Wichtig ist, dass ein friedvoller Abschied gestaltet wird, ohne Stress und Hektik für alle Beteiligten.

Wir übernehmen nicht nur die Versorgung der Verstorbenen, sondern kümmern uns gemeinsam mit den Hinterbliebenen um die Ausstellung des Totenscheines durch einen Arzt, die Kontaktaufnahme mit einem Bestattungsunternehmen und den reibungslosen Ablauf, verbunden mit allen notwendigen Materialien, welche einer Bestattung einhergehen.

Eine Nachbetreuung der Pflegekraft, welche in eine solche Situation kam, hat für unser Kollegium oberste Priorität. Sei es einfach nur das Schweigen oder das Reden, das Team des ambulanten Pflegedienstes Holze und Lange GbR ist füreinander da.

Auch letzte Nacht mussten wir Abschied nehmen. Unser Pflegekunde hat sich auf den Weg zu Sternen gemacht und wir haben alles in unserer Macht mögliche getan, um diesen Weg so angenehm wie nur möglich zu gestalten. Ein friedvolles Einschlafen ohne Schmerzen und die Sorge um die Hinterbliebenen war am Ende des Einsatzes, auch wenn er 3:00 Uhr in der Früh war, ein schöner Abschluss.


Daher zünden wir, in Erinnerung aller unserer verstorbenen Pflegekunden, eine Kerze zum Gedenken an.